Deguwa

 

Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie

Archäologisches Ausbildungs-Camp 2018

Vom 22. bis 28. Oktober 2018 veranstaltet die Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie (DEGUWA) ein unterwasserarchäologisches Ausbildungscamp, das die Kurse NAS Intro bis NAS III erstmals integriert anbietet. Als deutscher Lizenznehmer des international anerkannten Ausbildungsschemas der britischen Nautical Archaeology Society bildet die DEGUWA auf Fehmarn an sieben Tagen Sporttaucher, Studenten und Interessierte in unterwasserarchäologischen Arbeiten aus. Zur Anmeldung und Ausschreibung geht es hier …

adancoras hat das gesamte Camp konzipiert, Kooperationspartner und Fachreferenten akquiriert und ist zur örtlichen Durchführung präsent.

In Kooperation mit Atlantis Hamburg stellt deren Tauchbasis auf Fehmarn die Logistik vor Ort – von Einsteigerausbildungen im eigenen Pool, direktem Strandzugang bis zu Wrackausfahrten.

Im Rahmen des Kurses NAS II sollen in Absprache mit dem Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein die historischen Strandungswracks „Karl Olof“, „Steinsegler“ und „Arnold“ dokumentiert werden. Begleitet wird das Camp von verschiedenen Angeboten, die nach dem NAS-III-Punkte-Schema bewertet werden: Abendvorträge, Museumsbesuche, exklusive Wrack-Ausfahrten und eine Exkursion nach Schleswig ins Archäologische Landesmuseum Schloss Gottorf samt Besichtigung des berühmten „Nydam-Wracks“, exklusiver Führung durch die Konservierungs-Werkstätten und Besuch des Wikinger-Dorfes Haithabu.

 

PR
Erstellen eines Pressetextes und lancierung an alle Tauchmagazine.


PR-Texte für die Kurse „NAS Intro/NAS I“ inkl. Presse-Akquisition.

tauchen_klinke

tauchen 09/2016

 

Forschungsbericht
Erstellen eines Forschungsberichts zur NAS-II-Prüfung: Planung der Tauchgänge, Methodik, Vermessung, Zeichnung, Fotodokumentation, Bergungen, historische und geomorphologische Hintergrund-Recherche, Beurteilung.


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed